Zeitschrift für alle "HANDI-Fans"

Ausgabe Nr. 16

Februar 1997

MCDS Nils Seidel GmbH

Karlsbad

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Handi-Aktuell Übersicht >

 

Zeitschrift für alle "HANDI-Fans"

Ausgabe Nr. 16

Februar 1997

MCDS Nils Seidel GmbH

Karlsbad

 

Themen

"Wissen ist Macht"

HANDI & Internet

Adressverwaltung

Windows NT 4.0

Makro-Recorder

Euro

Buttonleisten

 

 
Kommissionsnummer

Datenbankmodul

EDIFACT / Bestellnr.

impulse-Test

CD-ROM

Vorschau

Impressum

 

 

Wissen ist Macht

Sehr geehrte Kunden!

"Wissen ist Macht" sagt ein bekanntes Sprichwort.Glücklicherweise leben wir heute in einer Zeit, in der das Wissen nicht mehr nur wenigen Mächtigen vorbehalten ist. Nichtdestotrotz ist häufig ein Informationsvorsprung im Wirtschaftsleben von großer Bedeutung. Das Wissen der Welt steht heute aber jedermann auf Knopfdruck zur Verfügung - aktuelle Informationen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen können jederzeit per Internet auf den heimischen Bildschirm geholt werden. Das Internet wandelt sich von der akademischen Spielwiese zum praktischen Informations-Instrument des täglichen Gebrauchs. Nutzen auch Sie diese Möglichkeiten!

Nils Seidel

 

HANDI & Internet

Das Internet ist bekanntermaßen in aller Munde. Seit Sommer 96 steht auch unsere Homepage auf dem Internet unter der Adresse http://www.handicraft.de zur Verfügung.
 

Hier können Sie z.B. Produkt-Informationen zu einzelnen Programm-Modulen abrufen, alle Ausgaben von HANDI-Aktuell lesen und Tips und Tricks zum HANDICRAFT-System erhalten. Für Software-Pflegekunden stehen die aktuellsten Patches zum Herunterladen zur Verfügung.
 

Anwender, die bereits T-Online (BTX) für Bankgeschäfte nutzen, haben dort automatisch auch einen Internet-Zugang zum Ortstarif. Die benötigte Software (Internet-Browser) ist dabei nämlich schon enthalten. Ansonsten wird nur ein passendes Modem oder eine ISDN-Karte für den PC benötigt. Seit Ende letzten Jahres hat die Telekom auch die Übertragungsraten deutlich verbessert und die Hemmnisse durch ständige Überlastung abgebaut, so daß einem "Surfen" im Netz nichts mehr im Wege steht.
 

Immer mehr Hersteller und Großhändler erkennen das Internet als ideales Medium, um Informationen zu ihren Produkten und Dienstleistungen aktuell bereitzustellen. So sind z.B. im SHK-Bereich Buderus, Viessmann, Grohe, Vaillant uvm. vertreten. Jeder Anbieter im Internet ist unter einer eindeutigen Adresse, vergleichbar einer Telefonnummer, zu finden. Die Adressen beginnen mit dem Kürzel "http://www." auf das der Name (z.B. HANDICRAFT) folgt sowie eine Endung (bei uns ".de" für deutsche Adresse). Für den Fall, daß die Adresse nicht bekannt ist, stehen leistungsfähige Suchprogramme zur Verfügung, bei denen man die gewünschten Stichwörter eingeben kann und automatisch die passenden Adressen erhält.
 

Auch zur Präsentation der eigenen Leistungen des Handwerksbetriebes im regionalen Bereich gewinnt das Internet zunehmend an Bedeutung.


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

Adressverwaltung

Die neueste Version der Adressverwaltung wurde in vielen Bereichen erweitert. Zu jeder Adresse gibt es jetzt mehrseitige Registerkarten mit neuen Informationsfeldern.
 


 

Verschiedene Ansprechpartner können hier mit Telefonnummer oder anderen Informationen hinterlegt werden. Eine Adresse kann Verweise auf andere Adressen enthalten. Diese „verbundenen“ Adressen sind z.B. bei Zuordnung von Niederlassungen oder von Objekten einer Wohnungsverwaltung sinnvoll. Seriennummern, Bilder und OP-Infos zu einer Adresse sind jetzt direkt per Schaltfläche wählbar.
 

Der bekannte komfortable Listengenerator (wie z.B. im Zahlungsverkehr) steht jetzt auch in der Adreßverwaltung zur Verfügung. Die gewünschten Felder können einfach im Dialog ausgewählt und plaziert werden.
 

Auch der Etikettendruck wurde optimiert und bietet jetzt eine einfache Konfiguration für das Bedrucken von mehrbahnigen Etikettenblättern mit dem Laserdrucker.

Weitere Änderungen betreffen z.B. zusätzliche Infos über Anlagedatum und letzte Änderung, der Adresse. Die Infofelder können jetzt typisiert werden (z.B. Eingabe "nur Datum" oder bestimmte Listenwerte) und bei Bedarf durch Zugriffsrechte nur für autorisierte Personen geschützt werden.


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

Windows NT 4.0

Windows-NT in der Version 4.0 ist der „große Bruder“ von Windows-95 und bietet neben einer fast identischen Benutzeroberfläche vor allem "innere" Werte. Windows-NT ist ein sicherheits-optimiertes System. Verschiedene Anwendungen werden optimal untereinander geschützt.
 

Das System ermöglicht auch am einzelnen Arbeitsplatz die Festlegung von Zugriffsrechten für jede einzelne Datei für die unterschiedlichen Benutzer(gruppen).

Die Festplattenausnutzung wird durch ein neues Dateisystem und durch eine optionale Komprimierung deutlich erhöht, so daß einzelne Verzeichnisse oder die gesamte Festplatte zusätzliche Daten aufnehmen können. 32-Bit-Anwendungen laufen schneller als unter Windows-95 weil z.B. auch die Grafikansteuerung vollständig in 32-Bit-Technik realisiert wurde.
 

Windows-NT gibt es in zwei Versionen. Die Workstation-Version für den einzelnen Arbeitsplatz ist prinzipiell auch für den Aufbau von kleinen Netzwerken ausreichend. Für größere Netzwerke steht die Serverversion zur Verfügung, die eine echte Alternative zu Novell-Servern darstellt. Die durchgehende Benutzeroberfläche (auf Arbeitsstationen und Server identisch) vereinfacht die Verwaltung erheblich.
 

Inbesondere beim Einsatz eines Datenbank-Systems mit Client-Server-Technologie ist Windows NT sicherlich die optimale Wahl, weil auf dem Server "ganz normale" Windows-Programme arbeiten können.


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

Makro-Recorder

Viele Anfragen kamen zum Bericht im letzten Handi-Aktuell über den neuen HANDI-Makro-Recorder. Gegenüber dem altbekannten Recorder aus Window 3.x sind besonders die Möglichkeiten zum einfachen Editieren und zur komfortablen Verknüpfung mehrerer Einzelmakros hervorzuheben. Dadurch können Makros mit JA/NEIN-Verzweigungen, Eingabe von Werten, das Wechseln zu bestimmten Fenstern, das Warten auf das Ende der Ausführung, uvm. erstellt werden. Makros können auch in die Button-Leisten eingebaut werden und so per Mausclick aus Angebot/Rechnung und Aufmaß aufgerufen werden. Alle Pflegekunden erhalten den Makrorecorder im Rahmen der Software-Pflege 97.
 


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

Euro

In letzter Zeit mehren sich die Nachfragen in Bezug auf die geplante Währungsumstellung. Natürlich werden alle Software-Pflegekunden zum gegebenen Zeitpunkt ein entsprechendes Update erhalten.


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

Buttonleisten

In den Programmen Angebot / Rechnung, Aufmaß und Brief (32-Bit) stehen jetzt frei konfigurierbare Button-Leisten (Schalter) zur Verfügung. Damit kann der Anwender häufig benutzte Funktionen direkt mit einem Mausclick abrufen. Dies ist besonders nützlich bei Funktionen, die sich sonst in tiefer gelegenen Ebenen des Menüsystem befinden.
 


 

Bei der individuellen Konfiguration können die gewünschten Funktionen komfortabel aus einer Liste der Menüpunkte ausgewählt und ggf. mit Grafiken versehen werden. Auch der direkte Aufruf der Sonderfunktionen ist auf diesem Weg möglich. Ebenso können Makros, die mit dem HANDI-Makrorecorder erstellt wurden, direkt aus den Programmen über entsprechend konfigurierte Schalter aufgerufen werden.


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

Kommissionsnummer

Häufig erreicht uns die Frage nach der richtigen Vorgehensweise bei der Projektverwaltung. Zentraler Punkt dafür ist die Verwendung der Kommissions-Nummer (=Projekt-Nr.), die ein Projekt eindeutig identifiziert und zum Auffinden aller zu dem Projekt gehörigen Belege dient. Die Kommissions-Nr. wird zusätzlich zu den Nummerkreisen der Belege (Rechnung, Angebot, etc.) geführt. Die Verwendung von Kommissionsnummern ist immer dann besonders sinnvoll, wenn für denselben Auftraggeber (z.B. Bauträger) laufend verschiedene Aufträge bearbeitet werden.

Die Kommissions-Nr. kann in den Masken für Angebot/Rechnung, Aufmaß, Brief integriert werden. Wird ein Beleg mit Kommissions-Nr. gedruckt, erfolgt automatisch ein entsprechender Eintrag im Kunden-Informations-System, so daß sich auf Knopfdruck der gesamte Schriftverkehr zu einem ten, anzeigen oder bearbeiten läßt.

Die Kommissions-Nr. ist auch identisch mit der Projekt-Nr. in der Baustellenabrechnung. Wenn das Feld in der Angebots-Maske plaziert ist, wird diese Nummer automatisch bei allen Funktionen mit Zugriff auf Baustellen (z.B. Übergabe Angebot / Baustelle) vorgeschlagen. In der Baustellenüberwachung gibt es jetzt auch einen Knopf für die direkte Anzeige der KIS-Infos zu dem Projekt (basierend auf der Kommissionsnummer). Im KISS-Programm können die Dokumente zu einem Eintrag jetzt nicht nur angezeigt, sondern auch direkt bearbeitet werden - es wird das benötigte Programm, z.B. Aufmass automatisch gestartet (wenn die zugehörige Datei noch existiert).


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

Datenbankmodul

Rege Nachfrage gab es zum neuen Datenbank-Modul (siehe HA15). Das Modul bietet einfachen Datenaustausch mit Standard-Datenbanken wie z.B. MS-Access bzw. Client / Server SQL. In der neuesten Version sind einige nützliche Erweiterungen hinzugekommen:

  • alle wichtigen HANDICRAFT-Datenbanken und Projekt-Dateien können verwendet werden, d.h. die Daten stehen dann mittels SQL für Auswertungen zur Verfügung.
  • SQL-Abfragen (Scripte) werden gespeichert und können daher bei Bedarf wieder verwendet werden
  • die Übergabe an Handi-Kalk wurde beschleunigt
  • mehrere Access-Aliase werden unterstützt, so daß die Handi-Daten in verschiedene Access-Datenbanken konvertiert werden können
  • die SQL-Abfragen können nun auch Anweisungen zur Datenmanipulation beinhalten (INSERT, UPDATE, DELETE)

SQL ist eine standardisierte Abfrage-Sprache für Datenbanken, die es ermöglicht mit wenigen Eingabezeilen komplexe eigene Auswertungen zu erzeugen. Damit stehen dem versierten Benutzer mit SQL-Kenntnissen nahezu grenzenlose Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Beispiele:

 

Select Artikelnummer, Bezeichnung

From Material

Where Mindestbestand > 0

Order by Abgang

 

Update Leistungstueck

Set Artikelnummer = '456'

Where Artikelnummer = '123'


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

EDIFACT / Bestellnr.

Die Überwachung des Bestellwesens ist für viele Betriebe ein aufwendiges Problem. Viel Zeit wird mit der Kontrolle von Bestellungen, Lieferscheinen und Lieferanten-Rechnungen verbracht. Ein neuer Programmbaustein schafft Abhilfe. Im HANDI-System können bekanntermaßen Bestellungen automatisch (projektbezogen oder nach Lagerfehlbestand) erzeugt oder natürlich auch frei eingegeben werden. Diese Bestellungen werden nun (in Dateiform) per Modem / ISDN / Internet an den Lieferanten übergeben. Auf dem gleichen Weg kommen Lieferscheine und Lieferanten-Rechnungen in EDV-gerechter Form zurück. Grundlage dieses Datenaustausches ist die EDIFACT-Norm. Dadurch können viele arbeitsintensive und fehleranfällige Abläufe weitgehend automatisiert werden.

Kontrolle:

  • Stimmen die Lieferscheine mit der Bestellung überein?
  • Stimmen die Rechnungen mit Lieferscheinen bzw. Bestellungen überein?

Automatische Verbuchung:

  • Lieferungen auf Baustelle
  • Lieferungen auf Lager
  • Rechnungen in Fibu
  • Rechnungen in Zahlungsverkehr


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

HANDI Sieger im Impulse Softwaretest 1996

Zum Jahreswechsel erreichte uns noch eine freudige Nachricht:
Im neuesten Software-Test des Wirtschaftsmagazins "impulse" (veröffentlicht in Ausgabe 12/96) belegte das HANDICRAFT-System den ersten Platz im Bereich Handwerk.
 

Gesucht war "das beste Programm für die Auftragsverwaltung". Die Untersuchung wurde von einer renommierten Unternehmensberatung durchgeführt.


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

Rund um die CD

Eine neue Auflage der Demo- und Schulungs-CD steht ab sofort zur Verfügung. Alle Shows wurden komplett überarbeitet und auf Windows95-Darstellung gebracht.
Wie bereits mehrfach mitgeteilt werden zur Windows-Version neue Programme und Software-Pflege ab 1997 nur noch auf CD-ROM ausgeliefert. Das neue Installations-System bietet nach dem Start die wahlweise Installation der 16- oder 32-Bit-Version.
Von der ZEDACH gibt es für Dachdecker eine neue CD, die u.a. auch Leistungs- und Artikeltexte für das Dachdeckerhandwerk im DATANORM-Format enthält.


Zurück zum Inhalt Zurück zum Inhalt

 

Vorschau auf die nächste Ausgabe

In der nächsten Ausgabe von HANDI-Aktuell berichten wir unter anderem über die Software-Pflege 97, über die Client/Server-Technologie und noch einiges mehr.


Impressum

HANDI-Aktuell ist eine Informationsbroschüre für alle Anwender und Fachhandelspartner von HANDICRAFT-Software.

MCDS GmbH übernimmt für die Angaben in dieser Zeitschrift keine Haftung/Gewähr. Die Angaben erfolgen nach

bestem Wissen, stellen aber keine Zusicherung dar. Anregungen, Leserbriefe, etc. senden Sie bitte an:

 

MCDS Nils Seidel GmbH

Redaktion HANDI-Aktuell

Narzissenweg 14

76307 Karlsbad

 

Tel.: 07202 / 9303-0 *

Fax.: 07202 / 9303-50

Internet: http://www.handicraft.de

EMail: support@handicraft.de