Zahlungsverkehr

 


<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Zusatzmodule > Allgemeine Zusatzmodule >

Zahlungsverkehr

 


 

zus_27

 

Das Programm-Modul Zahlungsverkehr ermöglicht die einfache Erfassung aller Lieferantenrechnungen und die Verwaltung des kompletten Zahlungsverkehrs. Vielfältige statistische Auswertungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung. In der Stammdatenverwaltung kann auf die HANDICRAFT-Adressen zugegriffen und diese mit lieferantenspezifischen SEPA-Daten (IBAN, BIC) ergänzt werden. Die eingehenden Rechnungen werden dann einem Lieferanten zugeordnet und mit Datum, Betrag, Belegnummer, Zahlungsziel / Skonto und weiteren Merkmalen erfasst.

Sind die Eingangs-Rechnungen erfasst, so stehen wie beim KISS-Programm Funktionen zum Markieren und zur Bearbeitung bestimmter Rechnungen zur Verfügung. Beispielsweise können Belege nach folgenden Kriterien (bzw. Kombinationen von Kriterien) ausgewählt werden:

Bezahlte Rechnungen

Offene Rechnungen

Offene Rechnungen bis Fälligkeit

Rechnungen eines Lieferanten

Rechnungen nach Rechnungsart uvm.

 

In den Programm-Parametern kann neben der eigenen SEPA-Bankverbindung auch die Gläubiger-ID für SEPA-Lastschriften hinterlegt werden. Zudem können verschiedene Formulare oder Listen generiert werden.

In einer Übersicht ausgewählte Rechnungen können dann für verschiedene Operationen verwendet werden:

Die Überweisungen können wahlweise auf die entsprechenden Formulare ausgegeben werden oder es kann automatisch eine Überweisungsdatei mit Sammelüberweisungen erzeugt werden.

Für ältere, ausgeglichene Rechnungen steht eine Archivierungs-Funktion zur Verfügung.

Nicht nur beim Zugriff auf den Lieferantenstamm ist das ERECH-Programm im HANDICRAFT-System integriert: die erfassten Rechnungen können automatisch in die Baustellenüberwachung übernommen und auf einzelne Baustellen verteilt werden. In Kombination mit der OP-Verwaltung ergibt sich jederzeit eine Liquiditätsübersicht des Betriebes.