Zeiterfassung

 


<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Zusatzmodule > Spezielle Zusatzmodule >

Zeiterfassung

 


 

zus_35

 

Das Modul automatische Zeiterfassung ermöglicht die effiziente Erfassung und Kontrolle der Mitarbeiterzeiten auf der Baustelle. Über die Import-Schnittstelle können die mit verschiedenen Geräten erfasste Zeiten importiert und auf das dazugehörige Projekt verbucht werden.

 

Es werden zum Beispiel mit einem kleinen mobilen Barcodeleser, wie z.B. dem OPN2001 Zeiten und Positionen von den Mitarbeitern direkt auf der Baustelle erfasst. Die Mitarbeiter nehmen nur noch das Gerät und die Zeitvorgabelisten mit den Strichcodes mit auf die Baustelle. Bei Bedarf fahren Sie mit dem Gerät über die entsprechenden Strichcodes auf Ihrem Ausweis / der Zeitvorgabe. Durch die eingebaute Uhr werden Datum und Zeit automatisch mit erfasst. Damit ist eine exakte Berechnung aller Arbeitsleistungen, akkurate Soll/Ist-Vergleiche der kalkulierten mit der tatsächlich benötigten Zeit, eine zuverlässige Nachkalkulation möglich.

 

Die Import-Schnittstelle in der Zeiterfassung von HANDICRAFT unterstützt auch die mobilen und intelligenten Datenerfassungsgeräte der Firma Datafox, z.B. das Gerät Timeboy. Das Gerät kann zur Datenerfassung auf den Baustellen verwendet werden. Neben dem Scannen des Barcodes können an dem Gerät auch manuell Daten über eine Tastatur eingegeben werden. Es ist ausgestattet mit Bildschirmmasken, in denen der Mitarbeiter ohne jegliche Programmierkenntnisse selbst Tabellen mit den notwendigen Buchungen anlegen kann.

 

Eine weitere Möglichkeit Zeiterfassungs-Daten in HANDICRAFT zu importieren, bietet die Schnittstelle zum CHIPDRIVE-Zeiterfassungsgerät.Das Gerät zeichnet sich durch einfache Bedienung aus und basiert auf einem Kartenlesegerät für Chipkarten nach ISO-7816 und entsprechender Software. Mit der Software erstellen Sie z.B. die User Karten. Die Arbeiter auf der Baustelle stempeln durch Einstecken der Karte in das Lese-Gerät. Über die Tastatur wird dann z.B. die Projektnummer erfasst.

 

Nach jeder Erfassung von Projektzeiten kann die Übergabe an die HANDI-Baustellenabrechnung mit automatischer Verbuchung und Auswertung bis zur positionsweisen Nachkalkulation auf Knopfdruck erfolgen. Auch die Auswertung von entfernten Montagebaustellen ist so möglich. Die Daten werden einfach per Internet übermittelt. Natürlich kann auch in der Werkstatt auf einem beliebigen PC mit Barcodeleser eine "nicht-mobile"-Zeiterfassung entsprechend einfach erfolgen.

 

Alternativ können im Erfassungsprogramm ZeitStat die Projektzeiten mit einem Scanner oder auh manuell erfasst und in die Zeiterfassung importiert werden. Nach einer Plausibilitätsprüfung können die Buchungen auf die entsprechenden Baustellen erfolgen. Dieses Hilfsprogramm ist nicht an HANDICRAFT gebunden und kann so auf einem beliebigen mobilen PC gestartet werden.

 

Eine moderne, alternative Zeiterfassung kann auch über die Handi-Zeit App erfolgen. Mit der Installierten App auf dem Smartphone steht eine Möglichkeit zur Verfügung, zu einer Leistungsdatei eines Projektes oder alternativ direkt für ausgewählte Projekte mit dem Smartphone Zeiten zu erfassen und anschließend automatisch auf die jeweiligen Projekte zu buchen.